Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

01.03.2017  Beginn Vorbereitung für das FLA in Gold (FLAGV) (Feuerwehrhaus Stillfried-Grub)
03.03.2017  18. Bewerb um das NÖ FULA (NÖ Landes-Feuerwehrschule, Langenlebarner Str. 106, 3430 Tulln an der Donau, Österreich)
07.03.2017  Sachbearbeiterfortbildung Atemschutz (Feuerwehrhaus Deutsch-Wagram)
10.03.2017  Grundlagen Wasserdienst (WD 10) (Feuerwehrhaus Orth an der Donau)
11.03.2017  KHD-Maschinistenausbildung


 News

 
21.02.2017 - Sprengdienstleistungsabzeichen in Gold für HBI Christian Raynoschek
[gepostet am 25.02.2017, 22:01 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Tulln, NÖLFV / Nach der Umgliederung und Neuorganisation des Sonderdienstes Sprengdienst des NÖLFV fand am 21.02.2017 in der Landesfeuerwehrschule Tulln die erste Sprengdienstfortbildung statt.
Dabei wurde die neue gestaltete Organisation sowie die neuen Führungsfunktionen und auch grob das Aufgabenfeld sowie die künftigen Abläufe des Sprengdienstes vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung fanden auch die Ernennungen sowie Beförderungen der neuen Sprengdienstführungskräfte sowie eine Ehrung verdienter Mitglieder des Sprengdienstes statt. Von der Gruppe Ost-1 (früher Sprenggruppe 04) wurde für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit HBI Christian Raynoschek von der Feuerwehr Weikendorf mit dem Sprengdienstleistungsabzeichen in Gold ausgezeichnet.

Bericht und Foto: BFKDO Gänserndorf

 
 
14. Jänner 2017 - Erprobung der Feuerwehrjugend in Klein-Harras
[gepostet am 03.02.2017, 15:45 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Klein-Harras / Es ist schon fast "Tradition", dass die erste Jugendstunde der Feuerwehrjugend Klein-Harras im neuen Jahr dazu genutzt wird, das erworbene Wissen der Jugendlichen zu überprüfen.

Seit September arbeiten die Feuerwehrjugendgruppen Klein-Harras und Hohenruppersdorf intensiv zusammen und so konnten insgesamt 10 Jugendliche aus beiden Feuerwehren die Erprobung bzw. das Erprobungsspiel erfolgreich absolvieren.
Besonders stolz sind die Jugendbetreuer darauf, dass ausnahmslos alle Mitglieder die Stationen, bestehend aus Fachfragen zum Feuerwehrwesen und Gerätekunde, fehlerfrei bestanden haben!

Bericht und Foto: V Verena Freiler / FF Klein-Harras

 mehr...

 
 
31. Jänner 2017 - Kommandantentagung in Bad Pirawarth
[gepostet am 01.02.2017, 07:37 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]

AFKDO Gänserndorf / Bad Pirawarth

Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Reinhard Schuller konnte bei der Kommandantentagung des Feuerwehrabschnittes Gänserndorf im Gasthaus Novakovic in Bad Pirawarth alle freiwilligen Feuerwehren und die Betriebsfeuerwehr des Abschnittes begrüßen. Besonders begrüßte er den Bürgermeister der Marktgemeinde Bad Pirawarth Direktor Kurt Jantschitsch, Vizebürgermeister und Ortsvorsteher  von Kollnbrunn Josef Kaufmann, Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Ing. Georg Schicker, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Robert Jobst, Abschnittsfeuerwehr-kommandantenstellvertreter Abschnittsbrandinspektor Peter Würrer, die Abschnittsverwaltung mit Verwaltungsinspektor Roman Jöchlinger und Oberverwalter Franz Kellner jun. sowie den Ehrendienstgradträger Ehrenlandesfeuerwehrrat Heinz Schwabl. Die Abschnittssachbearbeiter brachten ihre Berichte über das vergangene Jahr bzw. über die Neuigkeiten für das heurige Jahr vor. Brandrat Reinhard Schuller bedankte sich bei den Kameraden und den Feuerwehren für die geleistete Arbeit.

 mehr...

 
 
25. Jänner 2017 - Quartalsmäßige Dienstbesprechung mit KHD-Bereitschaftskommando
[gepostet am 29.01.2017, 12:06 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

KHD, Auersthal / Am 25. Jänner wurde zwecks einer "Wissensauffrischung" im Rahmen einer Dienstbesprechung mit dem KHD-Bereitschaftskommando und allen Zugskommanden und dem Abschnittsfeuerwehrkommando eine Präsentation der Sonderfahrzeuge im Feuerwehrabschnitt Gänserndorf durchgeführt.

Weiters wurden die Inhalte für die bevorstehende KHD-Maschinistenausbildung und die KHD-Zugsübungstermine bekannt gegeben.

 
 
22. Jänner 2017 - Wohnhausbrand in Strasshof (B3)
[gepostet am 29.01.2017, 11:59 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Strasshof a. d. Nordbahn / Am 22. Jänner um 12:06 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Feldgasse zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand das Haus bereits in Vollbrand.

Aufgrund der Intensität des Brandes wurde gleich bei der Alarmierung Alarmstufe 3 ausgerufen.

Die Feuerwehren Deutsch-Wagram und Gänserndorf wurden mitalarmiert, im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden noch die Feuerwehren Auersthal und Schönkirchen-Reyersdorf nachalarmiert.

Glücklicherweise konnte sich der Bewohner aus eigener Kraft aus dem Gebäude retten, er wurde leicht verletzt und sofort vom anwesenden Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus verbracht.

Durch den Vollbrand waren auch die Stromleitungen die zu dem Haus führten geschmolzen und setzten den Gartenzaun unter Strom und blockierten auf einer Seite der Liegenschaft die Zufahrt für die Einsatzkräfte.

Der erste Löschangriff erfolgte mittels Wasserwerfer. Nach Abschaltung der Stromleitung seitens der EVN wurde mit mehreren C- Rohren der Brand bekämpft.

Die Brandruine wurde nach Absprache mit dem Brandermittler der Polizei mittels Radlader auseinander geräumt und die letzten Glutnester abgelöscht.

Für den Einsatz wurden mehrere Straßen gesperrt und seitens der Gemeinde gesalzen weil durch das Löschwasser die Straßen spiegelglatt waren.

Unter "mehr" weitere Fotos.

Bericht und Fotos: FF Strasshof

 mehr...

 
 
17. Jänner 2017 - Informationsabend Tauglichkeitsuntersuchung Atemschutz NEU
[gepostet am 20.01.2017, 09:27 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

AFKDO, Schönkirchen-Reyersdorf / Am 17. Januar 2017 lud das AFKDO Gänserndorf zur Informationsveranstaltung über die "Tauglichkeitsuntersuchung Atemschutz NEU" in das Feuerwehrhaus Schönkirchen-Reyersdorf ein.

AFKDT BR Reinhard Schuller konnte zu dieser Veranstaltung 57 Mitglieder aus allen freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes, BFARZT Dr. Florian Imböck und die Bezirkssachbearbeiter Atemschutz Peter Kellner und FMD Armin Haas begrüßen.

BFARZT Dr. Imböck stellte die neue Tauglichkeitsuntersuchung vor und erläuterte den Teilnehmern die Details des Ablaufes. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer Diskussions- und Fragenrunde.

Die Unterlagen dieser Fortbildung werden nach der fachlichen Freigabe den Feuerwehren zur Verfügung gestellt.

Dank ergeht an die FF Schönkirchen-Reyersdorf für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und für die Verpflegung.

 
 
11. Jänner 2017 - Wohnhausbrand (B3) in den frühen Morgenstunden in Ebenthal
[gepostet am 11.01.2017, 21:41 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Ebenthal / Aus noch ungeklärter Ursache geriet in der Nacht des 11. Jänners 2017 ein Einfamilienhaus in Ebenthal in Brand. Um 04:26 Uhr wurden die FF Ebenthal (gemeinsam mit der FF Velm Götzendorf, FF Angern, FF Ollersdorf) alarmiert.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort warteten die Anrainer des Einfamilienhauses bereits auf die Einsatzkräfte vor dem Haus. Sofort wurde mit den Löscharbeiten mittels Brandangriff durch Atemschutztrupps im Innen- und Außenangriff begonnen. 

Eine Stunde später wurde zusätzlich noch die FF Deutsch Wagram durch AFKdt BR Reinhard Schuller nachalarmiert.

Die Helfer mussten sich auch mittels TMB (Teleskopmastbühne) der FF Deutsch Wagram über das Dach vorabreiten um mit dem Löschwasser zu den Brandherden zu gelangen. Der starke Frost erschwerte den Einsatz zusätzlich. Bei Temperaturen unter -10° C froren Leitungen zum Teil zu bzw. verwandelten die Einsatzstelle in einen Eislaufplatz.

Insgesamt standen 9 Feuerwehren (FF Ebenthal, FF Velm Götzendorf,
FF Waidendorf, FF Spannberg, FF Angern, FF Ollersdorf, FF Deutsch Wagram,
FF Loidesthal, FF Stillfried) mit 15 Fahrzeugen und 75 Mitglieder im Einsatz.

Um 08:10 Uhr konnte schließlich "Brandaus" gegeben werden. Eine Brandwache durch die FF Ebenthal wurde eingerichtet.

Unter "mehr" weitere Fotos auf der Homepage der FF Ebenthal.

Bericht und Fotos: SB Christoph Veit / FF Ebenthal

 mehr...

 
 
Frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2017
[gepostet am 21.12.2016, 07:47 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf wünscht frohe und besinnliche Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2017.

Allen Feuerwehrkameraden herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit im heurigen Jahr! 

 

 
 
18. Dezember 2016 - Detailinformationen zur Spendenabsetzbarkeit ab 01.01.2017 und über die Anschlussversicherung zur Kollektivunfallversicherung
[gepostet am 18.12.2016, 15:24 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

ÖBFV, NÖLFV / Mit Aussendung vom 16. Dezember 2016 hat der NÖ Landesfeuerwehrverband die Details für die gesetzeskonforme Abwicklung der Spendenabsetzbarkeit bei den Feuerwehren ab 01.01.2017 bekannt gegeben.

Auch wurde in dieser Aussendung der neue Zahlschein mit den notwendigen Feldern (Vor- und Zuname und Geburtsdatum) vorgestellt.

ACHTUNG: Diese Regelung tritt mit 01.01.2017 in Kraft!

Wie bereits bei der Fortbildung Verwaltungsdienst am 01.12.2016 in Gänserndorf bekannt gegeben, wurden im Bereich Verwaltung Informationen über die Anschlussversicherung zur Kollektivunfallversicherung des NÖLFV für die NÖ Feuerwehren bereitgestellt.

 mehr...

 
 
Drei Florians mit " goldenem Atem " - Abzeichen für OMV - Florians
[gepostet am 10.12.2016, 18:05 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]
Ein geschichtsträchtiger Moment für die Feuerwehren im Bezirk: Erstmals in der gesamten Tradition des Feuerwehrwesens im Bezirk Gänserndorf erreichten Kameraden das Atemschutz - Leistungsabzeichen in Gold des Landes Oberösterreichs. Die drei Florianis der Betriebsfeuerwehr OMV Gänserndorf  (BM Roman Gastner und LM Peter Partusch FF Strasshof und LM Richard Gall von der FF Seefeld Kadolz) waren am 10.12.2016 in Laakirchen.
 
Nach einigen Übungseinheiten und Unterrichtsstunden absolvierten die drei Florianis die Prüfung für das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold. Dazu mussten fünf Stationen (Geräteüberprüfung, Geräteaufnahme, praktische Einsatzübung, Pflege und Wartung, schriftliche Prüfung)  positiv durchlaufen werden. Die Kameraden bewältigten die Herausforderung mit Bravour und errangen somit erstmals in der Geschichte des Bezirks das goldene Abzeichen zum Atemschutz von Oberösterreich. 

 

 
 
 ältere Beiträge >